left arrow icon
Technische Universität München logo
Technische Universität München

Bachelorarbeit: Techno-ökonomische Bewertung möglicher Einsatzstoffe und Endprodukte thermochemischer Recycling-Verfahren

Muenchen · Academia


Beschreibung

In der Europäischen Union (EU) produzieren wir jährlich mehr als 2,5 Milliarden Tonnen Abfall. Als Teil des Green Deals hat die EU in 2020 den neuen Aktionsplan für Kreislaufwirtschaft aufgelegt. Ein wichtiger Aspekt einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft ist das nachhaltige Recycling von Abfallstoffen zu neuwertigen Stoffen für die Wiederverwertung.

Mit Hilfe moderner thermochemischer Recycling-Verfahren wie plasma-unterstützten Vergasungsprozessen lassen sich Abfälle jeder Art in ihre Grundbestandteile zersetzen und über direkt angeschlossene Syntheseanlagen zu einer Vielzahl hochwertiger Grundchemikalien verarbeiten. So lassen sich unter anderem Kunststofffraktionen recyceln, die auf Grund ihrer Zusammensetzung oder zugefügter Additive nicht auf anderem Wege recycelt werden können.

Thermochemische Recycling-Verfahren sind aktuell allerdings noch nicht im industriellen Großmaßstab im Einsatz. Um die Kommerzialisierung dieser Technologien voranzutreiben, sollen im Rahmen dieser Forschungsarbeit attraktive Kombinationen aus Abfallstoffströmen und Ausgangsstoffströmen identifiziert werden, die aus techno-ökonomischer Sicht besonders gute Startchancen für ein solches Verfahren bieten. Hierzu werden in einem ersten Schritt mögliche Eingangs- und Ausgangsstoffe für das Recycling-Verfahren ermittelt. Die Eingangsstoffe und Ausgangsstoffe werden dann im nächsten Schritt im Rahmen eines zu entwickelnden Bewertungsmodells anhand technischer und ökonomischer Gesichtspunkte bewertet. Abschließend erfolgt die Identifikation besonders attraktiver Eingangs- und Ausgangsstoff-Kombinationen für erste kommerzielle Anlagen auf Basis der Erkenntnisse.

Voraussetzungen für die Studienarbeit sind selbständiges Arbeiten, Eigeninitiative sowie grundlegendes technisches und betriebswirtschaftliches Verständnis. Vorkenntnisse aus den Bereichen der Abfallwirtschaft und thermochemischen Prozesstechnik sind von Vorteil.

Arbeitspakete

  • Identifikation möglicher Abfallstoffe als Einsatzstoffe und potentieller Ausgangsstoffe
  • Erstellung eines techno-ökonomischen Bewertungsmodells für Einsatz- und Ausgangsstoffe
  • Bewertung der Einsatz- und Ausgangsstoffe
  • Ermittlung der attraktivsten Abfallstoff-/Endprodukt-Kombinationen für das Recycling-Verfahren

Contact

Sebastian Bastek

sebastian.bastek@tum.de

Location

Technische Universität München
Arcisstraße 21
80333 Muenchen
Bayern